Soukus

Soukous

Soukous vereint Afro-kubanische und karibische Rhythmen mit traditioneller afrikanischer Musik und auch Elementen des Zouk.

Der für ganz Afrika sehr populärer Tanz entstand in den 1930er und 1940er Jahren. Dieser traditionelle afrikanischer Musikstil, der vor allem den Merengue beeinflusste, fällt unter die Sammelbezeichnung "Rumba congolaise". Atalaku bezeichnet die dafür typischen Rufe und Schreie von Animateuren, die den Tanz- Instrumentalteil (Sebene) begleiten.

Ein sehr schneller Soukous-Stil ist der N'dombolo,der sich durch sehr körperbetonten Bewegungen und schwingenden Hüften auszeichnet. Der N'dombolo galt durch die Körperbewegung als obszön, doch die Versuche sie zu verbannen machten die Musik nur noch populärer. Weitere aktuelle Soukous-Stil heute wie z.B. Coupé Decalé, Cool-Caché und Azonto, sind eine Mischung aus verschiedenen Stilrichtungen westafrikanischer Tänze.

Suche

Aktuelles

07. Juni 2019

Mike Agbevenou

Salsa tanzen ist nicht nur das Bewegen der Füße zu faszinierender Musik.
Salsa ist Leidenschaft, Emotion, Lebensfreude...
Auf dieser Seite möchte ich euch mitnehmen in meine Welt!
Disfrùtalo!

Aktuelles

07. Juni 2019

Search